Telefon: 06131 34242

Der Mensch ist nicht zum Sitzen geboren

Tipps und Tricks von Claudia Klame

Der Mensch ist wirklich nicht zum Sitzen geboren – liebe angehende Berufskraftfahrer … und der Vergleich, dass die Bewegung oder körperliche Übungen wie das Öl für den Motor eines Fahrzeuges sind, gefällt mir – so oder so ähnlich habe ich das irgendwo mal gelesen. Natürlich darf das PRO zum KONTRA jetzt nicht fehlen: »Sport ist Mord und Turnen füllt Urnen!«

Mir war bisher nur der erste Teil dieses Zitates bekannt, aber ein Blick auf die rückenfreundlichen und rückenfeindlichen Sportarten lohnt sich auf jeden Fall und dass durch Bewegung auch der Geist zur Ruhe kommt, ist doch ein angenehmes Nebenprodukt im stressigen Berufsalltag. Wer eine sitzende und damit eine bewegungsarme Tätigkeit durchführt, sollte darüber nachdenken, mit welcher Sportart der Rücken gestärkt werden kann, um Verspannungen der Muskulatur und Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Tipps

Geeignete Sportarten: Tanzen, Wandern, Laufen, Radfahren, Schwimmen Rückenfeindlich sind: Kampfsportarten, Golf, Tennis, Segeln, Badminton, Squash ... um nur einige Sportarten zu nennen.

Tipps

Ergonomie – die Wissenschaft von der menschlichen Arbeit – eins von vielen interessanten Themen und diese erwarten alle angehenden Berufskraftfahrer, die in unserer Fahrschule an einer Beschleunigten Grundqualifikation teilnehmen.