Über fünfundzwanzig Jahre in Mainz

2020 – heute

Im fünfundzwanzigsten Jahr nach Gründung der Fahrschule ist Claudia Klame neue Inhaberin der Fahrschule. Eine Tätigkeit, deren Ausübung die Fahrlehrerin immer wieder aufs Neue motiviert: »Es gibt so viel zu sagen, wenn´s ums Thema Fahren geht und das motiviert mich täglich.«  Wenn Claudia Klame Autofahren als Entspannung mit meditativen Momenten bezeichnet, »weil Achtsamkeit ja ein Zustand absoluter Wachheit ist«, wenn sie die Abläufe beim Fahren mit Kochen nach Rezept und Gedichtaufsagen vergleicht, dann spüren die Fahrschüler*innen, dass Theorieunterricht spannend sein kann und Autofahren jede Menge Spaß beinhaltet.

HISTORIE
Seit Januar 1995 in Mainz mit einem breitgefächerten Angebot, einem starken, zuverlässigen und motivierten Team. Immer im Fokus unsere Fahr­schü­ler*innen und die unterschiedlichen Ausbildungs­bedürfnisse – gekoppelt mit einer Qualitätsgarantie: Fahren muss sicher sein! Erst dann kann es Spaß machen.

»Lernen bedeutet Interesse zeigen! Theoretische Ausbildung ist wichtig – noch bevor die entsprechende Erfahrung in der materiellen Realität gemacht wurde, denn einer praktischen Tätigkeit, geht immer eine Geistige voraus. Vom Denken zum Sein – einfach Fahren lernen! Meine Fahrschüler*innen wissen, dass ich Fleiß schätze, sich an die Regeln halten voraussetze und praktische Lösungen für unfallfreies Fahren anbiete. Mit Vorbild voran gehen, wenn Du glaubwürdig agieren willst und die nächste Autofahrergeneration fair und sicher am Straßenverkehr teilnehmen soll! Achtsamkeit üben beim Autofahren, konzentriert sein, Gelassenheit hinterm Steuer trainieren und immer den §1 StVO im Gepäck. Das ist der Paragraf den ich persönlich als Herzensparagraf bezeichne, denn wir bekommen die Möglichkeit uns im Straßenverkehr auf menschlicher Ebene zu begegnen. Es muss den Schülern*innen klar sein, dass Autofahren einen Lernprozess beinhaltet, dass Lernende sich genau diesen zugestehen müssen und plötzlich kann es ganz schnell gehen: Gerade hast Du ihnen das Fahren gelehrt und kurze Zeit später winken sie Dir, im eigenen Auto vorbeirauschend, zu!«

In Zeiten mit COVID 19, in denen Hygiene- und Schutzmaßnahmen einen besonderen Stellenwert haben, rückt der Wunsch nach Autonomie und geschützter Fortbewegung in den Vordergrund. Autofahren bekommt einen neuen Stellenwert. Denn öffentliche Verkehrsmittel sind im Moment die zweite Wahl. Von A nach B und das möglichst im geschützten kleinen Raum.

FIRMENJUBILÄUM
Wir feiern leise und freuen uns auf Euch, liebe Fahrschüler Fahrschüler*innen und bedanken uns bei all unseren ehemaligen Schüler*innen, Kursteilnehmer*innen, Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen für das Vertrauen, dass uns in den vielen Jahren entgegengebracht wurde! Danke für

25 Jahre Fahrschule Klame

Seit über zwanzig Jahren bieten wir mit unserem Mobilitätsangebot im Handicap-Bereich viele Lösungen an, denn wer durch Krankheit oder einen Unfall Unabhängigkeit erreichen oder behalten möchte – sollte eine Fahreignungs- oder Begutachtungsfahrt erforderlich sein – wird von unserer langjährigen Erfahrung in diesem Ausbildungsbereich profitieren. Damit zählen wir zu den Fahrschulen, die sich auf die Ausbildung von Automatikregelung, Bedienung ausschließlich mit den Händen und Linksgas spezialisiert haben.

 

Seit Ende des Jahres findet ein Prozess der Umstrukturierung statt, dessen Beginn sich schon im Januar 2019 abzeichnete und mit der Corona-Pause im März 2020 endete. Ballast abwerfen! Wir verabschieden uns von einem Teil der Ausbildungsangebote – lagern bestimmte Bereiche aus und bieten in Zukunft keine Busausbildung mehr an. Wir nutzen die Phase des Corona-Lockdowns und optimieren unsere Betriebsabläufe. Neben Aufräum- und Schutzmaßnahmen gehen wir im Mai 2020 pünktlich zum Arbeitsbeginn mit unserer neuen Website an den Start. Die positive Resonanz unserer Fahrschüler, spiegelte uns regelmäßig die Wichtigkeit einer professionellen Internetpräsens. Wir freuen uns, dass wir für diese Aufgabe erneut MICHAEL KASPAR DESIGN gewinnen konnten.

2019

Wilfried Klame

Mit dem Jahr 2019 verbindet sich das traurigste Ereignis in der Firmengeschichte der Fahrschule Klame. Am 14. November verstirbt der Mann von Claudia Klame, der Inhaber und Firmenmitbegründer Wilfried Klame. Er hinterlässt eine Fahrschule, die er mit Leidenschaft, Ausdauer und unermüdlichem Fleiß zu einer wichtigen Ausbildungsstätte mit einem außerordentlich großem Leistungsangebot gemacht hat. Sein besonders Engagement galt jenen Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Unfall mobil sein wollten. 

An der Trauerfeier nehmen nicht nur Familie und Freunde, sondern auch Mitglieder des Fahrlehrerverband Rheinland, Vertreter der Automobilbranche, Mitarbeiter der Versicherung und Mitarbeiter des TÜV Rheinland teil. Das gesamte Klame-Team, Fahrschulinhaber und Kollegen aus Rheinlandpfalz und Hessen nehmen Abschied von dem beliebten Fahrlehrer. Dafür unseren herzlichen Dank!

Fahrschule Klame Sponsoring

Jugendliche zu unterstützen,  ist immer ein Anliegen von Fahrschule Klame. Hier die tollen Mädchen der C1 Jugend (SG TSG/ DJK Bretzenheim) mit ihren neuen Trikots.

2010 – 2018

Verantwortung
Neben der Mitgliedschaft im Fahrlehrerverband übernimmt Claudia Klame im Januar 2017 den Kreisvorsitz der Kreisgruppe Mainz.

Nach reiflicher Überlegung und von uns schon lange geplant: Die Türen unserer Hauptstelle in Mainz schließen sich! Kurzerhand wechseln wir die Lokalität in Bretzenheim und starten mit nur einer Stelle und einem beachtlichen Ausbildungsangebot, am 21. Oktober 2010 in der Hans-Böckler-Starße 8 in Mainz-Bretzenheim. 

  • Die Fahrschule Klame ist Bildungsträger der Zulassung in Anlehnung an DIN EN ISO 9001.
  • Mit uns vorausschauend Qualifizieren lautet das Motto seit 2007 und unser Team setzt sich aus vielen Fahrlehrern*innen und Referent*innen aus dem Berufskraftfahrerbereich zusammen. Kollegen die über ein breites Wissensspektrum verfügen – immer aktiv in der Praxis tätig sind und sich ständig in passenden Lehrgängen weiterbilden.
  • Wir haben einen Bildungsauftrag, werden Arbeitsplätze schaffen und Menschen in die erwerbsmäßige Tätigkeit bringen. Ein großer Arbeitsmarkt im Bereich Güterkraft- und Personenverkehr mit vielen freien Arbeitsplätzen, bestätigt uns in unserem Tun.
  • Das wichtigste Projekt in der Berufskraftfahrerausbildung, wird die Aufgabe sein, Flüchtlinge 2017 in den Beruf des Berufskraftfahrer zu bringen. 

Die Zusammenarbeit mit unseren Fahrschüler*innen spornt uns täglich an. Unsere Arbeit sehr gut zu machen, das ist unser Ziel und zusätzliche Projekte mit Fahrschülern tun sich auf: Werbung in Abiturzeitungen und Schulschriften die Fotomodelle sind ehemalige Fahrschüler – sie präsentieren unsere Arbeit, wir unterstützen sie finanziell durch Anzeigen in der Abizeitung oder auf Flyern.

Fahrschule Klame Werbung
Zertifikat

Z E R T I F I K A T 
GZQ CERTIFICATION
AZAV mit Trägerzulassung

Bildungsträger Fahrschule Klame Zulassung in Anlehnung an DIN EN ISO 9001
Bisher durch den TÜV-Süd, wird 2018 die Überprüfung erstmalig durch die Gesellschaft zur Zertifizierung Qualitäts-und Umweltmanagement-Systemen mbH [GZQ] erfolgen.

12. März 2018 – März 2020

1998 – 2009 

Zertifikat 2018

Zweigstelle in Bretzenheim
Die Gelegenheit nutzen – Aufbruchsstimmung und den Wunsch nach Expansion, so könnte man 1998 beschreiben. Wir wollten es wagen, also kaufen wir eine weitere Fahrschule und vergrößern unser Team.  Am 12. März 1998 ist es dann soweit: Erweiterung unseres Wirkungskreises, wir übernehmen die Fahrschule Deibele in Karl-Zörgiebel-Straße 12 in Mainz-Bretzenheim.

In dieser Umbruchzeit werden durch Gesetzesänderungen neue Ausbildungsformate geschaffen. Fortbildungsseminare für Fahranfänger, verbunden mit einem Sicherheitstraining und einer Probezeitverkürzung. Wir hatten einfach Freude an diesen Seminaren und die ehemaligen Fahrschüler auch.

2007 lassen wir uns das erste Mal zertifizieren. Wir wollen Arbeitsplätze schaffen und mit einem Bildungsauftrag im Berufskraftfahrersektor ausbilden.

Weiterbildungen für Berufskraftfahrer, Beschleunigte Grundqualifikationen – das Ausbildungsangebot vergrößert sich stetig. Wir lassen uns jährlich in einem Audit überprüfen und sind Bildungsträger der Fahrschule Klame.

Lkw Ausbildung

Handicap Ausbildung
»Eine gute Ausbildung haben meine Fahrschüler dann erhalten, wenn sie sich nach Jahren noch gerne an mein Team und mich erinnern. Es ist eine große Freude, wenn uns die ›Ehemaligen‹ mit ihren Kindern in der Fahrschule besuchen und die nächste Generation ihre Fahrausbildung absolviert. Mein Arbeitsmotto: Automobile Freiheit ist mir sehr wichtig in meinem Alltag. Mein Bestreben als Fahrlehrer ist es, dass die Fahrschüler sich ausreichend auf die mobile Zukunft vorbereiten, ihr Ausbildungsziel erreichen – vor allem aber, dass die Schüler, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, ein möglichst normales Leben führen können.«
Wilfried Klame

1995 – 1997
 

Mitgliedschaft im Fahrlehrer­verband
Seit 01.12.1997 sind Claudia Klame und Wilfried Klame Mitglieder im Fahrlehrerverband.

Am 22. Februar 1995 gründen Claudia Klame und Wilfried Klame (Inhaber) die Fahrschule Klame. Zwei Nicht-Mainzer nutzen die Gelegenheit und wagen den Schritt in Kaiserstraße 21 in der Mainzer Innenstadt.

Fahrschule aller Klassen
Claudia Klame (Quer-Einsteiger), befindet sich noch in der Fahrlehrerausbildung, arbeitet im Fahrschulbüro mit zwei weiteren Mitarbeiterinnen. Mit anfänglich einem Fahrlehrer und zwei Aushilfsfahrlehrern von der Bundeswehr ging es an den Start. Mit Fleiß, Ausdauer und Beharrlichkeit arbeiten alle an einem Traum und sind sich bewusst, die Zeit wird für uns arbeiten, denn es braucht ein gewisses Urvertrauen. Fahrschüler empfehlen Fahrschüler, das war damals und ist heute so. Stück für Stück erweiterten wir unseren Radius.

Fahrschule Mainz Audi